NEWS

Nachgefragt bei dem Parlamentspräsident der Deutschsprachigen Gemeinschaft: Karl Heinz Lambertz